Ziel

Der Webservice soll als Windows-Dienst laufen und alle notwendigen Einstellungen, Bibliotheken und Programme zur Verfügung haben. Für einen Java-Webservice sind dies:

  • die JAR-Datei mit dem Webservice
  • Einstellungen zu
    • Name und Version der Applikation (application.yml)
    • Datenbankinformationen je Spring-Profil (application.yml)
    • Logging-Einstellungen (application.yml)
    • Aktives Spring-Profil (Kommondozeilenparameter, Default in application.yml)
    • Port (Kommondozeilenparameter, Default in application.yml)
  • JRE-Bibliotheken (rt.jar, resources.jar, …)
  • JRE-Programme (java.exe, jvm.dll, …)

weiterlesen

Ein neues Projekt schrie förmlich nach dem Einsatz von Spring Data, da eine Repository-Schicht benötigt wurde, die möglichst schnell erstellt werden sollte. Die Entites existierten bereits und so mussten nur die Zugriffsfunktionen noch geschrieben werden. Um mit Spring Data vertraut zu werden, galt es ein Beispielprojekt aufzusetzen. Im Folgenden möchte ich meine Erfahrungen bei der Konfiguration des Projektes beschreiben. weiterlesen

In den meisten Fällen bevorzuge ich Tabellen, deren Spalten sich gleichmäßig über die vorhandene Breite verteilen. In JavaFX gibt es zwar die TableColumn, jedoch gibt es hier ersteinmal nur die Möglichkeit, feste Breiten für die Spalten einzustellen. Mit den folgenden Lösungen können die Spalten auch relative Breiten annehmen. weiterlesen

Immer wieder ist es notwendig, zwei Strings miteinander zu vergleichen und festzustellen, wie ähnlich sie sich sind. Hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten, z. B. könnte man einfach die Länge beider Strings vergleichen oder ob sie die gleichen Buchstaben enthalten. Etwas komplizierter wird es, wenn man der Reihenfolge der Buchstaben eine Bedeutung zumisst. Dann könnte man prüfen, ob es eine Sequenz von Buchstaben gibt, die in beiden Strings in der gleichen Reihenfolge vorkommen. Die längste dieser Sequenzen ist die Longest Common Subsequence. Oder man überlegt sich, wie viele Editier-Operationen (Einfügen, Löschen, Ersetzen) notwendig sind, um aus dem ersten String den zweiten zu erzeugen. In diesem Artikel geht es um diese Algorithmen. weiterlesen

Ab einer gewissen Projektkomplexität ist es sinnvoll, Teilprojekte zu erstellen. Das gilt natürlich auch für die Software-Entwicklung mit Maven.

Obwohl es doch einfach sein sollte, in Eclipse ein solches Maven-Multi-Projekt zusammen mit Teilprojekten zu erstellen, gibt es einige Stolperfallen hierbei. In diesem Artikel möchte ich in einfachen Schritten das Vorgehen darstellen. weiterlesen