Ziel

Der Webservice soll als Windows-Dienst laufen und alle notwendigen Einstellungen, Bibliotheken und Programme zur Verfügung haben. Für einen Java-Webservice sind dies:

  • die JAR-Datei mit dem Webservice
  • Einstellungen zu
    • Name und Version der Applikation (application.yml)
    • Datenbankinformationen je Spring-Profil (application.yml)
    • Logging-Einstellungen (application.yml)
    • Aktives Spring-Profil (Kommondozeilenparameter, Default in application.yml)
    • Port (Kommondozeilenparameter, Default in application.yml)
  • JRE-Bibliotheken (rt.jar, resources.jar, …)
  • JRE-Programme (java.exe, jvm.dll, …)

weiterlesen

Ein neues Projekt schrie förmlich nach dem Einsatz von Spring Data, da eine Repository-Schicht benötigt wurde, die möglichst schnell erstellt werden sollte. Die Entites existierten bereits und so mussten nur die Zugriffsfunktionen noch geschrieben werden. Um mit Spring Data vertraut zu werden, galt es ein Beispielprojekt aufzusetzen. Im Folgenden möchte ich meine Erfahrungen bei der Konfiguration des Projektes beschreiben. weiterlesen

In den meisten Fällen bevorzuge ich Tabellen, deren Spalten sich gleichmäßig über die vorhandene Breite verteilen. In JavaFX gibt es zwar die TableColumn, jedoch gibt es hier ersteinmal nur die Möglichkeit, feste Breiten für die Spalten einzustellen. Mit den folgenden Lösungen können die Spalten auch relative Breiten annehmen. weiterlesen